Portfolio

Die HD-DSNG (kompakter Übertragungswagen) ist so konzipiert, dass er nicht nur als reiner Uplink (Sender), sondern auch als 3-4 Kamera-Reportagewagen fungieren kann. Weiterhin besteht zudem die Möglichkeit, das Fahrzeug auch als Schnittmobil mit diversen Zuspielern, wie z.B. Panasonic P2, XD-Cam und eventuell ältere Formate (Betacam SP, Digibeta, DVCpro usw.) über einen Cross-Converter zu betreiben.
Eine der interessanten Varianten besteht wohl darin, kleinere Gesprächsrunden oder Pressekonferenzen vor Ort mit bis zu 3 Kameras und einem Zuspieler (MAZ oder Laptop) „live“ zu senden und/oder aufzuzeichnen. Der Schnitt-Betrieb wäre dann ausgelagert, störungsfrei in einem zusätzlichen Fahrzeug (wie VW-Bus o.ä.) realisierbar.
Einer der häufigsten Einsätze ist die aktuelle „Live-Berichterstattung“ vor Ort mit ein oder zwei Kameras, wodurch sich der kompakte Übertragungswagen besonders durch Schnelligkeit, Sendesicherheit und besonders Zuverlässigkeit auszeichnet.

Im Bereich der Veranstaltungstechnik, besondere Events, Messen, Modenschauen und Sportereignisse eignet sich der kompakte Übertragungswagen durch Variabilität, Flexibilität, geringem Platzbedarf und dem besonderen Zusammenspiel der tech-nischen Komponenten.
Insbesondere stehen u.A. ein 12 Meter Kamerakran, eine Drohne für atemberaubende Luftaufnahmen und ein eingespieltes Team zur Verfügung!
Besonderes Augenmerk ist darauf zu legen, dass alle 4 Kameras auch gleichzeitig an unterschiedlichen Orten als EB-Einheiten nutzbar sind. D.h., dass bei Einsatz von 2 Live-Kameras immer noch 2 variable Einheiten zur Verfügung stehen, um eventuell Schnittbilder vor Ort zu drehen, die dann „live“ zugespielt werden können, oder die EB-Einheiten sind mit einem Redakteur unter-
wegs, um gleichzeitig einen Beitrag zu „drehen“. Nach vorheriger Absprache ist dann auch ein Schnitt im separaten Schnitt-Mobil realisierbar.